Hossa Navarro!

Es ist nicht alle schlecht in Pandemietagen wie diesen. Die Alte Schmiede nämlich streamt unverdrossen. Das ist schön und so kommt es am Donnerstag, den 15. April 2021 um 19 Uhr zu sdw 2.9. mit Tereza Hossa und Fabian Navarro.
Der Stream wird wie immer schön gewesen sein.

Diesmal standen folgende Dichter*innen zur Auswahl:
Christian Ide Hintze, Joe Berge, Friedrich Achleitner, Erna Holleis, Christine Lavant und Hermann Schürrer. Wer gewählt wurde, wird hier noch nicht verraten.
Hier allerdings ein Blick auf ein paar Buch-Cover.

Und über die Poet*innen des Abends lässt sich sagen:

Foto von David Keusch

Tereza Hossa ist Slam Poetin und Kabarettistin und studiert nebenbei Tiermedizin. In ihren Texten werden sowohl das Schlachten von Tieren als auch das Schlachten des Patriarchats thematisiert. Der Humor, darf ihr nicht abhanden kommen, denn es ist das tragende Stilmittel in ihrer Arbeit. Sie versteht sich auf tiefschwarze Satire ebenso wie auf Spoken-Word-Poetry. Mit Gefühlen kann sie ebenso tierisch gut umgehen wie mit unmoralischen Angeboten. Tereza Hossa ist nicht berechenbar und das ist auch gut so.

Fabian Navarro ist Autor, Slam Poet und Kulturveranstalter (FOMP), hat in Hamburg deutsche Philologie und Philosophie studiert, tritt seit 2008 bei Lesebühnen und Poetry Slams auf, wurde bei den deutschsprachigen Meisterschaften 2017 Vize-Meister, veröffentlichte Texte in Anthologien, der Titanic und der ZEIT. Zuletzt erschienen: „poesie.exe“ (Satyr 2020)„Die Chroniken von Naja“ (Lektora 2017). Sein Projekt „Eloquentron3000″ – ein Bot, der Gedichte schreibt – lässt sich auf Instagram verfolgen.

Foto von TJ Photography
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.