Der Kaiser und der Lederwasch

RenatoKaiserSlammer.Dichter.Weiter. 9 kann mit zwei großen Kalibern aufwarten.
Am Dienstag, den 28. Mai 2013 trifft der amtierende Schweizer Meister auf den aktuellen Ö-Slam-Champ und zwar in der Alten Schmiede, wie immer um 19 Uhr, wie immer ist der Eintritt frei!
Renato Kaiser aus Fribourg und Klaus Lederwasch aus Frohnleiten bei Graz. Renato Kaiser slammt seit 2005, 2008 ist im Sprechstation Verlag seine CD “Ich bin nicht so” erschienen, 2012 sein Buch “Uufpassä, nöd aapassä – Erlebnisses aus der Selbsthilfegruppe für Anonyme Ostschweizer”. Ansonsten ist er immer im Dienste des Wortes unterwegs und demnächst ist mit einem neuen Soloprogramm zu rechnen.
http://renatokaiser.ch

Klaus Lederwasch ist slamtechnisch ein absoluter DSC06900Senkrechtstarter. 2009 kam er zufällig zum Poetry Slam im Kulturzentrum der Minoriten Graz und begeisterte sofort mit seinen Texten, in denen meist allerlei Getier auftaucht, die sich aber immer um ganz große Gefühle drehen, verpackt auf seine Weise und vorgetragen in einer unverwechselbaren, eindringlich-ruhigen Art.
2012 holte er sich in Leoben den Titel Österreichischer Poetry Slam Meister und wurde Kopf des Tages in der Kleinen Zeitung. http://oeslam.backlab.at/tag/klaus-lederwasch/
Zwei sehr auftrittstarke Poeten werden sich also mit zwei DichterInnen aus Österreich befassen, diese auf die Bretter der Alten Schmiede bringen und den Rest des Abends mit eigenen Texten füllen. Das sollte man sich nicht entgehen lassen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *