Donnerstag, 13. Juni 2019 – sdw 2.2

Eine ganz besondere Konstellation erwartet uns auch am Donnerstag, den 13. Juni 2019 in der Alten Schmiede bei sdw 2.2
Käthl aus Innsbruck und Ksafa aus Wien (bzw. Salzburg) wurden u. a. mit folgenden Dichter*innen konfrontiert: Ilse Aichinger, Heidi Pataki, Falco, H. C. Artmann
Für wen sie sich entschieden haben, wird am Abend preisgegeben. Es wird ein Originaltext rezitiert und darauf in eigener Form geantwortet. Der Rest des Programms besteht aus Repertoire-Texten. Das ergibt in Summe einen Brückenschlag von Lyrik zu Slam Poetry.
Der Eintritt ist wie immer frei.
Beginn 19 Uhr.
Moderation: Markus Köhle

Katharina Töpfer aka Käthl mischt die Poetry Slam Szene seit 2012 auf. Käthl ist unberechenbar und verstört gern. Manchmal macht sie auch Rap und heißt dann „sweetK“. Sie ist Mitglied des Slamteams „Die zynischen Gossiphuren“ und Teil der Innsbrucker Lesebühne „Frau Herrmanns Katerstrophen 5000“. Veröffentlichungen u. a. in der Anthologie „Slam, Oida!“ (Lektora 2017). Foto von Carmen Sulbenbacher

Xaver Wienerroither aka Ksafa tritt seit 2013 regelmäßig auf deutschsprachigen Bühnen auf. Er versteht sich auf Spoken Word und Kurzgeschichten. Das ist mal musikalisch, mal appellativ und oft unberechenbar. Er ist Gründungsmitglied der Wiener Lesebühne „Bis einer Reimt“. Texte von ihm wurden in den Anthologien „Slam, Oida!“ (Lektora 2017) sowie „Tintenfrische“ (Lektora 2017) veröffentlicht. Foto von Sonja Aber.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.